Ausgabe 10 (34)

"Weitermachen!"
Nachbetrachtungen zur PILZ 9

Und in der Tat, selbiges haben wir vor. Willkommen zur zehnten Ausgabe der PILZ, die diesmal extra prall gefüllt ist, und das wo doch Killapatty schon über die letzte Ausgabe sagte: "Da ge- hen selbst die unterschwelligen Andeutung in der wüsten Macht der Fakten unter."
Die "wahre Highscore" wurde, wie erwartet, unterschiedlich auf- genommen. Die Gutplatzierten waren zufrieden, die Schlecht- und Nichtplatzierten beschwer- ten sich. McMacki beanstan- dete, dass die Horde vor den Kilrathy steht, während Tuhe, ganz selbstkritisch, nicht verste- hen konnte, dass Kilrathy über- haupt auftaucht: "Die doofe Spameralli gehört auf Platz 100+!"
Die Leute scheinen nicht zu verstehen, dass wir uns die Platzierungen nicht aus dem Arsch ziehen, sondern hinter der "wahren Highscore" ein ausge- klügelter Algorithmus steckt. Ein Algorithmus der uns diesmal sogar den alleinigen ersten Platz streitig macht. Da sage noch mal einer, wir wären nicht fair!
Außerdem wurde uns zugetra- gen, dass auf vielen Welten dieser Tage die Feiern zu Ehren des römischen Sonnengottes Sol stattfinden. Die Chaosgötter lehnen zwar jegliche anderen Götter ab, aber aus Gutmütigkeit lassen auch wir die Waffen ruhen. Nun ja, zumindest so lange, wie ein Chaosgott das aushält. Frohes Sonnenfest!
TZEENTCH

Schiebt den Wal zurück ins Meer
Der Kampf gegen die Ordnung beginnt, CHAOS siegt

Tief unter der Erde im geheimen Chaosführungsbunker saß der Blutgott Khorne und schaukelte sich die göttlichen Nüsse. Seine Augen wanderten über die Grafittis an den tristen grauen Wänden ("Khorne ist geil", "Khorne rockt", "Tzeentch was here", "Nurgle stinkt") und blieben dann bei den Geheimdienstberichten des CND (Chaos Nachrichten-Dienst) hängen. Was musste er dort sehen? Ein Jünger der Ordnung war enttarnt worden! Tief in der Masse debiler Jediritter hatte sich ein Space-Marine verborgen und hoffte dem allsehenden Auge des Blutgottes zu entgehen.
Deutlich waren die Spuren der Ordnung zu erkennen:
 
Slayer 300, Lionheart 200, Atombomber 200
 
Khorne griff zum roten Telefon, welches den Bunker mit der siebten Niederhölle verband. Er ließ sich Stachus, den faulsten und fettesten unter der Dämonenbrut, geben und gebot ihm die Ordnung zu vernichten und die dargebrachten Opfergaben einzusammeln. Natürlich hätte der Blutgott selbst gern Tod und Verderben über die Ordnung gebracht, aber für derart reichhaltige Opfergaben fehlten ihm schlichtweg die Transportmittel.
Doch Stachus (mit geringfügiger Hilfe von 450 Hitman und 100 Big Daddy) machte seine Sache gut:
 
Es wurden folgende Werte beim Verteidiger zerstört:
Eisen 284500, Stahl 2283000, VV4A 133750, Eis 15650, chem. Elemente 1002300, Wasser 15800, Energie 1462150, Credits 23525, Bevölkerung 26095

 
Und auch die eingesammelten Opfergaben waren der Chaosgötter würdig: Mehr als 750000 Stahl, 250000 VV4A und vieles mehr.
Doch was passierte dann? Nahmen die Jediritter den chirurgischen Eingriff der Chaoslegionen als solchen hin? Lesen sie weiter im Bereich POLITIK.
KHORNE, TZEENTCH

Das PILZ-Special
Mordred interviewt die Warlords und Nightshift

Unser freier Mitarbeiter Mordred führte Interviews mit einem Verantwortlichen von WOAP und dem unvermeidlichen Bekar von NIS über die Vorkommnisse zwischen den beiden Allianzen, die in den letzten Wochen für einigen Wirbel gesorgt haben.
Lesen sie zu diesem Thema SPECIAL 1 und SPECIAL 2.



Die wahre Highscore
Besserwissen mit der PILZ

Nach dem großen Erfolg der "Wahren Highscore" in der letzten Ausgabe wird die Aktion natürlich fortgesetzt. Es hat sich auch einiges getan. Zwar sind keine Allianzen aus den Top 10 herausgefallen und neu hinzugekommen, jedoch hat sich einiges verschoben.
 

 
NIS ist nun gleichauf mit CHAOS auf Platz 1, was beweisen dürfte, dass wir die Plätze nicht auswürfeln, sondern fair berechnen. Einen großen Sprung machte -BR-, einen etwas kleineren UWS. Für drei Allianzen bedeutete das leider einen Abstieg. Was hat das nun alles zu bedeuten? Scheißegal, hauptsache bunt!
TZEENTCH
 
Alle Inhalte Copyright 2003-2007 von Daniel Nusser, München
Diese Webseite beschäftigt sich mit rein fiktiven Ereignissen und Personen. Sie bezieht sich auf das Onlinespiel Icewars.