Ausgabe 13 / 2004

Reiche im Zerfall
von Buddlschlumpf

Jeder Schlumpf oder sogar jeder Nicht-Schlumpf kennt die Ge- schichte der (gesamt-, west- und ost-) römischen Reiche und ihrer Pseudonachfolger - so unglaub- lich es auch erscheinen mag, dass ein Nicht-Schlumpf über- haupt etwas weiß oder kennt.
Allgemeine Dekadenz, der Ver- fall der guten Sitten und interne Streitigkeiten schwächten diese einst so mächtigen (im Vergleich zum SIBN waren sie nie mehr als Randprovinzen) Reiche der- art, dass sie von der Bildfläche verschwanden. Die Pretorianer und das Byzantinische Reich als aus lauter Übermut selbster- nannte Nachfolger eben dieser so genannten Imperien scheinen dem nun nacheifern zu wollen.
Unsere detaillierten Recherchen ergaben, dass bisher für Raum- schifffriedhöfe gehaltene Schrott- ansammlungen Gegnerflotten darstellen sollen - ein deutlicher Hinweis auf die schlampige Schiffspflege und die lottrige Dis- ziplin bei der größenwahnsinni- gen Anti-Smurfs-Koalition. Doch nicht genug der Horrorge- schichten über solch unwürdiges Schiffsmanagement - ihre Flot- ten wären in unseren Händen wesentlich besser aufgehoben -, nein, unbestätigten Gerüchten zu Folge ist nun auch der Grund für diesen jämmerlichen Zustand der Flotten bekannt geworden:
Mitglieder der Anti-Smurfs-Frak- tion bekannten öffentlich, alle Frauen, sprich: ihre Putz- und In- standsetzungstrupps, zum Aus- gleich der Verluste durch Schlachten und Bombardements einzusetzen.
Der Untergang ist somit unaus- weichlich, auch wenn der äußere Feind die Dekadenz und die inneren Zwistigkeiten kurzfristig zu überdecken scheint, so stre- ben die Nicht-Blauen und ihre Zivilisation doch offensichtlich ihrer eigenen Vernichtung entge- gen. In Gedanken weilen wir bei denen, die in diesem unnötigen und verzweifelten Aufstand gegen die Universumspolizei Freunde, Familie oder Verwand- te verloren haben und wir ver- sprechen, unsere Flotten in Zu- kunft verstärkt zur Familien- zusammenführung einzusetzen.

Propaganda - Endlich wieder frisch und saftig
von PropagandaSchlumpf

Eine lange Zeit ist vergangen seit der Ausgabe 12 der PILZ, in der sich politisch nicht viel verändert hat (immer noch versucht das halbe Universum dem SIBN die Butter vom Brot zu nehmen), aber militärisch einiges zu Bruch gegangen ist. Auch die Redaktion der PILZ war zeitweise gezwungen die Arbeit einzustellen, da fieserweise das Redaktionsgebäude auf Fungus Immanis bombardiert wurde und die Sklaven aus den Humorminen dafür gebraucht wurden, die teuren Redaktionscomputer in den Keller zu tragen. Auch viele der hochkarätigen Redakteure waren mit der eigenen Kriegsführung beschäftigt und fanden zwischen zwei Siegen wenig Zeit, Artikel für die PILZ zu verfassen. Dadurch und durch großangelegte Medienhetze im intergalaktischen Netz hielt es PILZ-MEDIA für das beste, das Erscheinen der PILZ für eine gewisse Zeit einzustellen.
Da nun der Krieg in eine Phase der Stagnation eingetreten ist, konnte endlich die langerwartete Ausgabe 13 erscheinen. Eine regelmäßige Erscheinungsweise kann noch nicht garantiert werden, doch man wird sehen...
Richtig erscheint auch noch die Erwähnung unseres (offenbar) treuen Lesers bombadil, der auf allen wichtigen Welten des Universums Großdemonstrationen für die Rettung der PILZ organisierte, an denen sich unter anderem klez, snuuker, Wurstbude, macces, Hrun, TearDalis, Kingmade, der nackte Vollstrecker und MCP beteiligten. Verhaltener, aber positiv äußerten sich auch Dorilys und thinktribal. Danke dafür, ihr bekommt in den nächsten Tagen unseren Fanartikel-Katalog zugesandt.

Katzenallergie

Da wir das Verhalten der Kilrathy momentan für recht seltsam halten, haben wir vorsorglich eine neue Aktion ins Leben gerufen:


by KLEZ
PILZ-MEDIA
Neuerscheinungen:


PILZ-Spezial 2

Alles über den Krieg und unsere Kriegsgegner.
 

POLYSCHLUMPF 3

Wissenswerte blaue Folklore für Nicht-Schlümpfe und die große Presseschau.
 

Danksagung
von Buddlschlumpf

Wir danken K-mi-K-C für seine detaillierten Insiderinformationen über Odins Erben und freuen uns über eine derartige Koopera- tionsbereitschaft. In einem Anfall von großzügiger Schlumpfigkeit wurde die Belohnung verdoppelt - ein Sieg durch die wirtschaftliche Überlegenheit des SIBN. Die Spionageabwehr des SIBN wird selbstverständlich auch in Zu- kunft auf diese zuverlässige Quelle zugreifen und somit steht ein weiterer HC einer gegneri- schen Allianz auf der Gehalts- liste des Schlumpfhausens.
Der Triumph ist unaufhaltbar.


Der Krass-Report

Die Medienlandschaft in unse- rem Universum wächst. Behalten sie den Überblick, mit diesem neuen Service von PILZ-MEDIA.
Hyperlinks zu allen relevanten Magazinen und Informations- materialien, immer aktuell und ob fehlender weitergehender Inhalte sogar objektiv!
 
Alle Inhalte Copyright 2003-2007 von Daniel Nusser, München
Diese Webseite beschäftigt sich mit rein fiktiven Ereignissen und Personen. Sie bezieht sich auf das Onlinespiel Icewars.