Ausgabe 6 / 2004

Die aktuelle Umfrage
Taugt I-W zum Erbfeind?
von PropagandaSchlumpf

Im Zuge der sich anbahnenden Orgie von Gewalt und Zerstörung beauftragten die Marketing- Strategen Schlumpfhausens das renommierte Institut für überflüssige Studien, eine repräsentative Umfrage unter den Icewarriors zu veranstalten, um deren Tauglichkeit als fanatisch-rachsüchtiger Erbfeind festzustellen.
Die Hobby-Soziologen des IfÜS wählten daher vollkommen willkürlich einige Testpersonen aus und stellten ihnen komplizierte und miss- verständliche Fangfragen. Dabei stellte sich heraus, dass ein Drittel der Testgruppe die Schlümpfe mag, ein Drittel nicht und der Rest sie einfach nur nervig findet.

Was man nun mit diesem Ergebnis anfangen soll, weiß zwar niemand so recht, doch wenigstens hat man gefragt. Irgendwelche Experten rieten jedenfalls, man solle die Icewarriors über die Dauer des Krieges nur noch als unzivilisierte Barbaren darstellen, um politische Verwicklungen zu produzieren. Die PILZ findet das natürlich sinnvoll und geht mit gutem Beispiel voran.
Die schlampigen Unterlagen zur Studie finden sie hier.

Krieg - So macht man das!
von PropagandaSchlumpf

In einem mehr oder weniger öffentlichen Statement machte die intergalaktische Spaßtruppe der Icewarriors kürzlich deutlich, dass von ihrer Seite Interesse an einer gepflegten kriegerischen Auseinandersetzung besteht. Doch da innerhalb ihrer Gemeinschaft die Mühlen der Kriegstreiberei offenbar sehr langsam mahlen, löste sich die Vorfreude der Schlümpfe schnell in Ernüchterung auf. Da die Schlümpfe dennoch finden, dass der reichseigenen Präfektur Galaxie 3 eine blutige Katharsis gut tun würde, weil die Barbarenstämme inzwischen schon etwas aufmüpfig geworden sind, ergeht folgende Verlautbarung ans Universum:
Das Schlumpfistische Imperium Blauer Nationen, namentlich die Mitgliedswelten, inklusive aller Kolonien, sowie die reichseigene Präfektur Galaxie 3 und die transgalaktische Präfektur Galaxie 4, außerdem alle Anhänger des Schlumpfismus in allen Arten und Abarten, der Blaukult aller Galaxien und Universen und alle sonstigen schlumpffreundlichen Existenzen im Kosmos, einschließlich Sub-, Hyper- und Parallelräumen, erklären den schnuckeligen Icewarriors [I-W] freundschaftlich den Krieg!
Einen Kriegsgrund, der von der galaktischen Öffentlichkeit akzeptiert wird und nicht nur auf der hegemonialen Stellung und dem Machtanspruch Schlumpfhausens beruht, werden wir vielleicht bei späterer Gelegenheit liefern. Im Moment erscheint uns das unwichtig.


Schlumpfige Liebe in Zeiten des Krieges
von PropagandaSchlumpf

Erst heute fühlte er sich wie ein ganzer Schlumpf. Sein kleines blaues Herz klopfte ihm bis zum Hals. Welche unfassbare Schicksalsmacht hatte gerade ihn mit dieser blauen Göttin zusammengeführt. Sanft hielt er ihre Hand und blickte ihr tief in die Augen, ohne ein Wort zu sagen. In der Ferne hörte man das monotone Hämmern der VV4A-Walzwerke und es war synchron mit dem Heben und Senken ihres Brustkorbes. Sie öffnete leicht den Mund und ihr atemberaubendes Antlitz näherte sich fast unmerklich dem seinen. Er wusste, jetzt würde es passieren, worauf er so lange gewartet hatte.
Dann kamen die Icewarriors und bombten alles tot.

ENDE

Kurzmeldungen
von Chillerschlumpf

Chillerschlumpf wurde in die Zivilisierten Welten aufge- nommen.
 

 
Wer hätte gedacht, dass ein Oger im Schlumpfkostüm - der nichts anderes zu tun hat als faul in der Sonne zu liegen - zuerst in die Zivilisierten Welten aufge- nommen wird.

Vorschau

Freuen sie sich auf fetzige Kriegsberichte und (vielleicht):
 
- Die Schlümpfe erobern den IW-Fanartikel-Markt
- Ein objektiver (!) Gastartikel von [I-W|HC]W4rrior
 
Alle Inhalte Copyright 2003-2007 von Daniel Nusser, München
Diese Webseite beschäftigt sich mit rein fiktiven Ereignissen und Personen. Sie bezieht sich auf das Onlinespiel Icewars.