MrPaine verwirrt!
von KommunistenSchlumpf

Als Nachwirkung der feucht- fröhlichen Feierlichkeiten zwischen SMURFS und CoC war MrPaine zeitweise so verwirrt, dass er sich statt zum "Blau" zu "Balu, dem Bär" bekannte und eine ganze Nacht auf einem nicht näher benannten Dschungel- mond verbrachte, bis die Nachwirkungen des Alkohol- konsums verflogen waren. MrPaine dazu: "Bei mir braucht alles immer etwas länger"
von Papa Schlumpf

Wussten Sie, dass ...
 
in keiner anderen Galaxie so viele freischaffende Völker beheimatet sind, wie in der zweiten Galaxie? 37% der Bewohner dort bevorzugen ein Leben in Abgeschiedenheit und Ruhe. Dies sind zehn mal so viele, wie im allgemeinen demographischen Durchschnitt für alle Galaxien berechnet wurde.
 
Papaschlumpf sieht sich bestätigt: "Die zweite Galaxie ist ein Hort der Ruhe und des Friedens - hier schlumpfen die Völker abseits jedweder Blockbildung und ohne das ewige Schutzbedürfnis vor den aggressiven Rassen, welches andere Galaxien kennschlumpft. Seit Beginn unserer Think Blue-Kampagne schlumpfen immer mehr Völker die Fesseln, die sie bisher in Abhängigkeit gekettet haben, um sich zum "Blau" zu bekennen. Blau ist der Weg des Friedens..."
 

 
Buddlschlumpf sucht guten Schippenproduzenten
 
Da meine eigenen Schippen immer abschlumpfen, wenn ich jemandem damit verschlumpfe, schlumpfe ich einen Produzenten erstklassiger Schaufeln. Die Schaufeln sollten massiv sein und besonders bruchfest. Nach Möglichkeit sollten bei der Herstellung der Schippe besonders schwere Elemente eingeschlumpft werden, um die Effizient beim Verschlumpfen zu erhöhen.
Bevorzugt werden Produzenten, bei denen Testobjekte bereits im Preis mit inbeschlumpft sind.

von KommunistenSchlumpf

Nachdem sich die Schlümpfe neuerdings im ganzen Universum uneingeschränkter Beliebtheit erfreuen, wurden von unterschiedlichsten Gruppen und Einzelpersonen Projekte zur Unterhaltung und Belustigung des Hegemons der zweiten Galaxie gestartet.
 
Prominente Vertreter von [-FoX-], [NOM] und [-iDoD-] gründeten eine Laienspielgruppe mit Namen "#anti.smurf", um zu versuchen, einen nennenswerten Widerstand gegen das Blau auf die Beine zu stellen. Zwei Schlümpfe wohnten den Versammlungen inkognito bei, um sich vom ordnungsgemäßen Zustand der Partizipanten zu überzeugen, und erhielten sogar teilweise Einblick in Organisation und Planung, wie zum Beispiel die Scan-Datenbank von [-FoX-]. Leider muss man sagen, dass das enthusiastische Projekt im Moment seinem Namen in keiner Weise gerecht wird, doch es kann nur besser werden.
 
Gleichzeitig planten auch namhafte Einzelpersonen der RAIDERS eine Front in der zweiten Galaxie zu eröffnen. Dies versuchten sie jedoch durch Rekrutierung dort ansässiger Staaten, was ob des schlechten Rufes der RAIDERS nicht allzu oft von Erfolg gekrönt war. Selbst Mitglieder des Schlumpfistischen Imperiums blauer Nationen wurden kontaktiert, was mit der Bitte um Geheimhaltung gegenüber den Schlümpfen etwas im Kontrast stand. Auch dieses Projekt steckt noch in den Kinderschuhen und erfordert umfassende Nachbesserungen.
 
Abschließend kann man sagen, dass durchaus Ideen vorhanden sind, es jedoch überall an der Umsetzung hapert. Verschwörungen, die so offen der Gegenseite mitgeteilt werden, haben selten Erfolg.
 

 
Klabauterschlumpf sucht gute Vorsätze
 
Aufgrund des Jahreswechsels und des damit alljährlich einhergehenden Runs auf die "guten Vorsätze" muss sich sogar ein Pirat eingestehen, dass er nicht perfekt ist und sucht aufgrunddessen DEN guten Vorsatz. Um auf die Frage "Und? Was hast du dir fürs neue Jahr so vorgenommen?" in angemessenen Stil antworten zu können, muss der Vorsatz sowohl witzig, intelligent als auch theoretisch umsetzbar sein. Er sollte schnell von der Zunge gehen und universell von jedem benutzbar sein. Im Notfall werden auch "mittelprächtige Vorsätze" und "gute bis sehr gute Ansätze" genommen.
Standardsprüche wie "weniger Rum" oder "langsameres Segeln" werden kommentarlos abgelehnt.


Papa Schlumpf sucht Sekretärinnen
 
Die Verwaltung der zahllosen Bashes und der damit einhergehenden Beifalls- bekundungen der Betroffenen ist für einen Schlumpf einfach nicht mehr alleine machbar. Insbesondere für die Beant- wortung der Fanpost ist eine Sekretärin dringend erforder- lich. Qualifikation sind gute Steno- und Unter-Tisch- Manöver-Kenntnisse. Im Notfall würde man statt einer Festanstellung auch eine Praktikantin in Erwägung ziehen...



Neues Netzwerk
von KommunistenSchlumpf

Unter dem Namen tc[AW] - Telechannel at War ging kürzlich ein Propaganda- Netzwerk der Legion Etrangère auf Sendung. Die PILZ begrüsst diesen Schritt, jeder Staat sollte seine eigenen gesteuerten Medien haben. LINK

Und sonst ...
[vandalen]GrayFox: "Also einer von [13] hat den letzten Kristallplaneten in unseren System kolonisiert, ohne die Systembewohner, die diesen Planeten als Sammelplaneten benutzen, zu fragen und das bedeutet Ärger."
Ist das nicht spannend?
 
Alle Inhalte Copyright 2003-2007 von Daniel Nusser, München
Diese Webseite beschäftigt sich mit rein fiktiven Ereignissen und Personen. Sie bezieht sich auf das Onlinespiel Icewars.