"Nun werden wir keine Rücksicht mehr schlumpfen!"
Zentralkomitee gibt die Bildung der ASO bekannt
In einer Pressekonferenz des Zentralkomitees der schlumpfistischen Revolution wurde von ihrem Vorsitzenden und einzigen Mitglied KommunistenSchlumpf die Bildung einer "Außer-Senatorischen Opposition" (ASO) bekanntgegeben.
"Nachdem in der zweiten Galaxie unser geliebter Papa Schlumpf von einem unschlumpfigen Wahlbündnis um seinen wohlverdienten Senatsplatz geschlumpft wurde, gibt es dort keine Opposition mehr", erklärte KommunistenSchlumpf den anwesenden Journalisten, bestehen aus ReporterSchlumpf.
In den letzten Tagen hatte sich herausgestellt, dass der Senatskandidat MrPaine massiv Druck auf die anderen Kandidaten ausgeübt hatte, um sie zur Aufgabe zu veranlassen. Unter Zwang schanzten diese ihre Wählerstimmen MrPaine zu, welcher dadurch einen erheblichen Vorsprung errang.
"Somit konnte MrPaine erfolgreich verschlumpfen, dass mit Papa Schlumpf auch Reformen in den Senat Einzug schlumpften. Nun werden wir keine Rücksicht mehr schlumpfen! Wenn es keine Reformen innerschlumpf des Senats gibt, dann schlumpfen wir unsere Opposition eben auf die Straße."
Beitrittsgesuche zur ASO werden ab sofort vom Komitee für Propaganda und Pornographie entgegengenommen. Es gibt auch lustige Buttons und Luftballone.
Die Pressekonferenz des Zentralkomitees war ein überragender Erfolg. Nicht nur die komplette Führungsriege des ZK (KommunistenSchlumpf) und alle Vertreter der Presse (ReporterSchlumpf) waren anwesend, auch Schaulustige (SchaulustigerSchlumpf) hatten sich eingefunden.

Gastkommentar von DarrenJay
 
"lol, scheiß senat :P"

Zum Ausschneiden!
Logistische Probleme ...
Ein Vorbericht zur anstehenden Tagung der SchlumpfIntern
"Wir haben durchaus mit einigen Problemen zu schlumpfen", erzählt OrgaSchlumpf. Wir stehen am großen Versammlungspilz im Zentrum Schlumpfhausens, wo nach Plan in wenigen Wochen die erste Tagung der Schlumpfintern-Mitglieder aus dem ganzen Universum stattfinden soll.
"Vor allem ist uns rätselhaft, wie man zwei Meter große Humanoide in einem Pilzhaus unterschlumpfen soll. AlchimistenSchlumpf versucht Riesenpilze zu schlumpfen, aber ob das der Weisheit letzter Schlumpf ist ..."
Während er erzählt, führt er mich in einen Lagerpilz, in dem allerlei schlumpfistische Fanartikel aufbewahrt werden. Natürlich auch alles viel zu klein, um es diesen riesigen Humanoiden anzudrehen.
"Eine andere Sache sind die sanitären Anlagen. Wir können schließlich nicht verschlumpfen, dass die Gäste ständig zu ihren Schiffen zurückschlumpfen. Aber bei diesem humanoiden Darmtrakt sind wir wohl überschlumpft."
OrgaSchlumpf klingt schon leicht verzweifelt, doch man wird Lösungen finden. Schließlich wurden hochkarätige Mitglieder der SchlumpfIntern eingeladen. Schlumpfhausen wird sich wappnen.
P R E S S E S P I E G E L
Unglaublich! Explodiert das Universum?
Das renommierte Institut für überflüssige Studien machte eine sensationelle Entdeckung: Wenn man ein Blatt Papier in der Mitte faltet, ist es danach nur noch halb so groß. Das hat zwar nichts mit der Überschrift zu tun, aber als Entschädigung zeigen wir jetzt wieder nackte Frauen. [...]
GNN offeriert für S1 / S2

Heute möchten wir ein weiteres mal verkünden, dass wir auch weiterhin noch Redakteure für Server 1 und Server 2 suchen.
Wir möchten zukünftig auch diese beiden Server mit brandheißen News, aktuellen Reportagen und interessanten Interviews versorgen. Dies können wir jedoch nur mit eurer tatkräftigen Unterstützung. [...]
Kritik
Gut recherchiert und flüssig geschrieben. Informativ für alle Gesellschaftsschichten und nicht ohne Humor. Ein journalistisches Meisterstück.
Kritik
Dumpfe Anbiederung bei der Leserschaft. Ein Armutszeugnis des galaktischen Marktführers, dass er solch plumpe Werbung von Nachwuchskräften nötig hat.
 
Alle Inhalte Copyright 2003-2007 von Daniel Nusser, München
Diese Webseite beschäftigt sich mit rein fiktiven Ereignissen und Personen. Sie bezieht sich auf das Onlinespiel Icewars.